Pastis: 5 Rezepte für den (Spät)sommer

Welche veganen Cocktails und Gerichte können Sie mit einem Anis-Aperitif zubereiten?

Pastis wird normalerweise als Aperitif getrunken, aber weißt du dass du auch damit kochen kannst? Dieses alkoholische Getränk auf der Basis von Sternanis (ODER Fenchel, hier entdecken), Süßholz und Kräuterextrakten, wurde Anfang 1900 nach dem Absinthverbot populär und stammt aus dem Hafen von Marseille. Lasse sich von diesen fünf pflanzlichen Rezepten mit Pastis inspirieren. Eine komplette Speisekarte von der Vorspeise bis zum Dessert. Überraschend lecker!

1. VORSPEISE: Obstsalat und Sommersuppe mit Pastis

Obstsalat und Sommersuppe mit Pastis

ZUTATEN

1/2 Melone, 100g Erdbeeren 1 Apfel
100g Himbeeren, 100 blaue Trauben, 1 Kiwi
300 ml Jasmintee
50 ml trockener Weißwein
100g Kokosblütenzucker
100 ml Pastis de l'lle de Ré
1 Orange, ihre Schale, 1 Zitrone, ihre Schale
1 Vanilleschote, 2 Sternanis
1cm Ingwer, 1 Zimtstange
10 Blätter Koriander, 5 Gewürznelken, 1 Minzzweig

ZUBEREITUNG

Waschen und schneiden Sie die Früchte und halten Sie sie getrennt. Geben Sie alle anderen Zutaten in eine Pfanne. Bringen Sie die Flüssigkeit zum Kochen und schalten Sie den Herd zurück. 30 Minuten ziehen lassen, damit alle Zutaten ihre Aromen und ihren Duft freisetzen können. Bringen Sie die Flüssigkeit nun noch einmal zum Kochen, ehe Sie sie durch ein Sieb abgießen. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Zusammen mit den frischen geschnittenen Früchten servieren.

2. HAUPTGERICHT : Tagliatelle mit Lauch, Safran und Pastis

Tagliatelle mit Lauch, Safran und Pastis

ZUTATEN

400 g Tagliatelle
650 g Lauch
350 g Champignons
150 g schwarze kernlose Oliven
2 Portione Safran
250ml Hafermilch
2 EL Pastis de l’ile de Ré
1/2 Zitrone (Saft)
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

Kochen Sie die Tagliatelle in leicht gesalzenem Wasser bissfest. Säubern Sie die Lauchstangen und Champignons und schneiden Sie beides in Scheiben. Erhitzen Sie Öl in einer großen Pfanne oder in einem Wok und braten Sie die Champignons leicht an. Fügen Sie den Lauch und die Oliven hinzu und würzen Sie beides mit Safran, Pfeffer und Salz. Das Gemüse fünf Minuten sanft garen. Anschließend die Hafermilch und den Pastis hinzugeben und alles köcheln lassen, bis der Lauch gekocht ist. Die Tagliatelle mit der Lauchsauce in Teller geben und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

3. BEILAGE : Fenchelfritten mit Knollensellerie und Pastis

Fenchelfritten mit Knollensellerie und PastisZUTATEN (4 Pers.)

Saft von einer Zitrone
100 ml Weißwein
2-3 EL Pastis de l’ile de Ré
1 TL Fleur de sel
1 EL Kokosöl
 Frisch gemahlener Pfeffer
2-3 EL Olivenöl
1 mittelgroße Sellerieknolle
2 Fenchelknollen
2 EL gehackte Petersilie

ZUBEREITUNG

Backofen auf 150°C vorheizen. Den Fenchel der Länge nach in Streifen schneiden. Die Sellerie schälen und in dicke Fritten schneiden. Erhitzen Sie nun das Olivenöl in einer feuerfesten Pfanne mit Deckel. Fügen Sie den Fenchel und die Sellerie hinzu. Fleur de Sel und Pfeffer beigeben und alles vorsichtig im Öl umrühren. 15 Minuten auf dem Herd belassen. Geben Sie dann das Kokosöl hinzu, lassen Sie alles hochkochen und schalten Sie den Herd herunter. Pastis und Wein beigeben. Schöpfen Sie die Flüssigkeit mehrmals über das Gemüse, geben Sie den Zitronensaft hinzu und lassen Sie alles noch einmal kurz köcheln. Setzen Sie den Deckel auf die Pfanne und stellen Sie diese etwa eine Stunde lang in den Ofen, bis das Gemüse butterzart ist. Die gehackte Petersilie dazu geben und servieren.

4. DESSERT : Flambierte Äpfel mit Pastis und veganem Vanilleeis

Flambierte Äpfel mit Pastis und veganem Vanilleeis

ZUTATEN

1/2 Orange (gesäubert)
4 Äpfel + 1 (optional)
EL Kokosöl
50g Kokosblütenzucker
1 Prise Zimt
4 EL Pastis de l’ile de Ré
1/2 Liter (veganes) Vanilleeis


ZUBEREITUNG

Schneide die Orangenschale in sehr dünne Streifen. Die Äpfel schälen und in dünne Schnitze schneiden. Anschließend das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfelschnitze darin goldbraun braten. Nun den Kokosblütenzucker, die Orangenstreifen und den Zimt hinzufügen und die Äpfel so lange auf dem Herd garen bis sie etwas karamellisieren. Den Pastis darüber gießen und anzünden. Serviere die Äpfel mit einer Kugel (veganem) Eis, wenn die Flammen erloschen sind.

(Optional) Apfelchips: Schneide einen Apfel vom Stiel ausgehend in dünne Schnitze. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 90 Minuten lang im vorgewärmten Backofen bei 100°C backen lassen, bis die Schnitze kross sind. Vorsichtig herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

5. COCKTAIL: Salbei-Pastis Spritz

COCKTAIL: Salbei-Pastis Spritz

ZUTATEN

1 rosa Grapefruit
10ml Pastis de l’Ile de Ré
3 frische Salbeiblätter
1/3 Tasse Eiswürfel
100ml gekühlter Schaumwein


ZUBEREITUNG

Schneide mit einem Schälmesser oder Gemüseschäler einen 1/2-cm-dicken Streifen Schale von oben nach unten aus der Grapefruit und legen Sie ihn beiseite. Halbiere die Grapefruit und pressen Sie etwa eine Vierteltasse Saft aus ihr. Geben Sie den Grapefruitsaft mit dem Pastis, zwei Salbeiblättern und den Eiswürfeln in einen Cocktailshaker und schüttel ihn ordentlich. In ein Champagnerglas abseihen und mit dem Schaumwein abrunden. Mit dem restlichen Salbeiblatt garnieren. Reibe mit der zuvor ausgeschnittenen Grapefruitschale den Rand des Glases ab, um das Öl freizusetzen. Abschließend die Schale ins Glas legen.